GoodFood

QUINOA – Gemüsepfanne

QUINOA – das „Gold“ der Inkas – stammt aus Südamerika und zählt zu den Pseudogetreidesorten. Es enthält somit auch kein Gluten und gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse.

Das besondere an Quinoa ist, dass es alle essentiellen Aminosäuren enthält. Eine davon ist Tryptophan. Diese Aminosäure wird im Gehirn zur Herstellung des Wohlfühl- bzw. Glückshormons Serotonin benötigt. Quinoa enthält zudem viele wichtige Vitamine B1, B2, C sowie E und ist reich an Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium und Zink.

Die Zubereitung ist einfach, schnell und deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst Quinoa bspw. als Gemüsepfanne, Salat, Sushi oder einfach als Beilage genießen.

QUINOA – Gemüsepfanne (4 Portionen)

Zutaten:

  • 250 g Quinoa
  • 500 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Spitzpaprika
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 Zwiebel
  • Kokosöl
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Italienische Kräuter (z.B. Oregano, Thymian, Basilikum, Rosmarin)

Quinoa im Sieb unter fließendem Wasser gut abspülen. Die Gemüsebrühe oder das Wasser in einem Topf mit dem Quinoa zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze ca. 15-20 Minuten im geschlossenen Topf garkochen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, putzen, würfeln. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Danach die Zucchini und Paprika zugeben und mitdünsten. Zum Schluss die Tomaten untermengen und mit Meersalz und Kräutern abschmecken.

Quinoa unter das Gemüse mischen und je nach Geschmack noch etwas Olivenöl drübergeben.

Viel Spaß beim Genießen.

Stay happy, healthy & in balance

Steffi