Monat: Mai 2015

„Superfood Monday“ (12. Teil): Matcha

Auf den heutigen „Superfood Monday“ habe ich mich besonders gefreut. Ich bin ja bekennende Tee-Trinkerin und vor allem Kräuter- und Grüne Tees stehen bei mir sehr hoch im Kurs. Matcha – das Grüne Gold Japans – ist dabei ein besonders seltener, hochwertiger und von mir lieb gewonnener Tee geworden.

Beeren Smoothie – Kickstart in den Tag

Zutaten (2 Portionen): 100 g Heidelbeeren/ Blaubeeren 50 g Cranberries 3 cm Ingwer-Wurzel 1 Birne 1 Knolle Rote Beete 1 TL Kokosmus ca. 300 ml stilles oder gefiltertes Wasser Zubereitung: Die Birne waschen und vierteln. Die Heidelbeeren und Cranberries waschen. Alles in den Mixer geben. Das Wasser, die Ingwer-Wurzel, die Rote Beete und das Kokosmus dazugeben. Alles pürieren und je nach Bedarf noch etwas Flüssigkeit ergänzen. Anschließend den Smoothie in Gläser füllen und genießen.  

Liebster Award

Und schon wieder wurde wohlfuehlkost für einen Award nominiert. Dieses Mal für den „Liebster Award“. Ich freue mich riesig darüber. Die liebe Dunja und der liebe Chris von I-superfood sind der Meinung, dass meine „Seite echt gut ist und meine Motivation und Philosophie weiter getragen werden soll“. Lieben Dank dafür. 🙂 Beim Liebster Award geht es darum, dass Blogger andere interessante Blogs weiterempfehlen, um beide Blogs bei beiden Leserschaften bekannter zu machen. Dazu gehört ebenfalls, dass der Blogger, der einen anderen nominiert, sich 10 Fragen ausdenkt und diese an den nächsten Blogger stellt. Ich finde die Aktion sehr klasse, da man so noch einige persönliche Dinge über den Blogger erfährt, die bisher nicht erwähnt wurden. Herzlichen Dank nochmals an Dunja und Chris von I-superfood. Ich nehme eure Nominierung natürlich sehr gern an und stelle mich euren Fragen. Hier nun meine sehr persönlichen Antworten: 1. Worum geht es in deinem Blog? In meinem Blog dreht sich alles um gesunde Ernährung, Vitalität und einfach Glücklichsein. Dazu gehören auch die Themen Body-Mind-Soul, Gesundheitstipps und Reisen. Ich möchte mein Wissen und meine …

Mein Besuch im Daluma in Berlin

Wenn ich in Berlin bin, probiere ich gerne neue Läden aus, die ich noch nicht kenne. Als ich dann letztens auf der Suche nach einem leckeren, aber leichten Mittagessen war, spuckte meine Suchmaschine das Daluma aus. Ich stehe total auf leckere und einfach zubereitete Schüssel-Gerichte, die darüber hinaus noch gesund sind. Das Daluma befindet sich am Rosenthaler Platz im trendigen Bezirk Mitte, also absolut zentral. Die Produkte, die im Daluma angeboten werden, sind alle frisch und von höchster Qualität. Das Obst und Gemüse stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Verpackungen sind entweder kompostierbar oder aus recyceltem Material. Weitere Details zum Nachhaltigkeitsversprechen findest du auf der website vom Daluma. Kommen wir zum Essen. Bei den Hauptgerichten kann man aus 5 Basisprodukten wählen (Pasta, Quinoa, Reis, Linsen, Rohkost). Dazu wählt man dann ein Topping. Hier gibt es 4 zur Auswahl. Meine Kombination war bspw. Quinoa mit einem Kräutertopping. Es gibt aber auch Suppen, Smoothies, Säfte, Desserts und wer bereits zum Frühstück dort einkehrt, findet dort Chia-Pudding, Joghurt oder Müsli wo man wiederum aus verschiedenen Toppings wählen kann. Die Gerichte kann man …

„Superfood Monday“ (9. Teil): Roher Kakao (organic/ raw/ natural cacao nibs)

In der 9. Woche der „Superfood Monday“-Reihe dreht sich alles um Kakao, genauer gesagt rohen Kakao. Wer an Kakao denkt, denkt wahrscheinlich sofort an Schokolade oder Kakao als heißes Getränk. Und Schokolade oder heißer Kakao sind süß, treiben den Blutzuckerspiegel nach oben und zählen nicht gerade zu den gesündesten Lebensmitteln. Roher Kakao dagegen ist unbedenklich im Verzehr. Es ist ein Naturprodukt, das viele wichtige Vitamine enthält, uns vor Krankheiten schützt, unsere Stimmung anhebt und somit sehr gesund ist. Doch wie passt das zusammen? Im heutigen Beitrag stelle ich dir das Superfood etwas näher vor.