Ernährung
Kommentare 5

So gesund und lecker sind unsere heimischen Beeren

Endlich Sommer und endlich sind auch unsere heimischen Beeren wieder reif. Jetzt im Juni bekommst du überall auf den Märkten frische Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Holunderbeeren zu kaufen. Die leuchtenden Farben und der süßliche Geschmack lässt so manches Herz höher schlagen. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind schier unendlich. Ob pur, im Smoothies, Müsli, als Eis, Marmelade oder Kompott. Egal für was du dich entscheidet, eines ist sicher, die kleinen Vitaminbomben besitzen viele gesunde Inhaltsstoffe und bringen so einige Vorteile für deine Gesundheit mit. Ich habe mich heute für die Erdbeere, Heidelbeere und Brombeere entschieden:

Die Erdbeere ist reich an Vitamin C, Flavonoide, Antioxidantien Calcium, Kalium und Eisen. Die kleine rote Frucht regt u.a. den Stoffwechsel an, senkt das Risiko für Herzerkrankungen, reguliert den Blutzuckerspiegel, reduziert Entzündungen in den Gelenken und besitzt eine Anti-Aging-Wirkung.

Die Heidelbeere ist reich an Antioxidantien, Vitamin C, Beta-Carotin, Eisen, Kalium und Natrium. Die kleinen Kraftpakete neutralisieren freie Radikale, stärken das Immunsystem, kurbeln die Kollagen-Produktion an, was kleine Fältchen wieder aufpolstern lässt, wirken entzündungshemmend, helfen bei Magenschmerzen und verbessern die Gedächtnisleistung sowie das Erinnerungsvermögen.

Die Brombeere ist reich an Antioxidantien, Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Eisen, Calcium und Ballaststoffen. Sie wirkt mit unter entgiftend, krebshemmend, blutdrucksenkend, hilft gegen Erkältungen und regt die Verdauung an.

Ob Bio-Qualität oder nicht darf natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für mich persönlich sind Herkunft und kontrolliert biologischer Anbau bei Obst und Gemüse sehr wichtig. Über Geschmack lässt sich streiten, aber konventionelle Beeren, speziell Erdbeeren, ziehen durch die Verwendung von mineralischem Stickstoffdünger mehr Wasser und schmecken dadurch nicht so intensiv. Auch enthalten diese Beeren Rückstände aus mehreren Pflanzenschutzmitteln. Die Grenzwerte werden oft zwar (noch) eingehalten, aber die Auswirkungen durch die Kombination der verschieden eingesetzten Biozide auf unseren Organismus sind bisher nicht bekannt. Weiterhin gibt es Studien darüber, dass der Antioxidantien-, Vitamin- und Mineralstoffgehalt bei Bio-Qualität weitaus höher (rund 20%) ist, als bei konventionellem Obst.

Was sind deine liebsten Beeren? Welche Zubereitungsart bevorzugst du?

Lass es mich wissen in den Kommentaren.

Be happy, healthy & in balance

Steffi

P9980322

5 Kommentare

  1. ganz herrlich diese zeit! ich liebe auch noch die himbeeren ganz besonders. sie wachsen in meinem garten so üppig wie die erdbeeren.
    ich liebe sie alle sonnenwarm vom strauch in den mund am allerliebsten. aber auch gern mit sahne zum kaffee!
    liebe grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Für mich muss es auch unbedingt Bioqualität sein. Oder noch besser: aus dem eigenen Garten! Bei mir reifen langsam die Erdbeeren, meine liebsten Beeren 🙂 egal ob pur, zum Eis, in den Joghurt, ins Müsli, als Crumble, im Kuchen… 🙂
    Viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s