Ernährung
Kommentare 5

EINFACH-LECKER: Pfannen-Rosenkohl mit Süßkartoffelstampf und Avocado-Tomaten-Salat

Auch der Winter hält so einiges an Gemüse für uns bereit. Dazu gehört auch der kalorienarme und vitaminreiche Rosenkohl. Doch dieses Gemüse polarisiert. Für alle, die sich noch nicht so richtig ran trauen schlage ich vor, es einfach nochmals zu versuchen. Denn richtig zubereitet und kombiniert mit einem Süßkartoffel-Stampf und einem frischen Avocado-Tomaten-Salat, schmeckt er echt lecker. Selbst mein Mann ist seitdem begeisterter Rosenkohl-Esser, sodass dieses Winter-Gemüse nun öfters bei uns auf dem Tisch steht.

P1040243

Zutaten für 2-3 Portionen:

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln waschen, schälen und grob in Stücke schneiden. Danach in einem Topf gar kochen.
  2. Den Rosenkohl putzen und Dampfgaren.
  3. Die fertigen Süßkartoffeln zerstampfen, mit Salz, Pfeffer, Chili-Flocken, Muskat abschmecken und die kleingehackten Knoblauch unterheben. Bei Bedarf etwas Kokosöl/ Olivenöl oder Pflanzenmilch untermengen, bis gewünschte Konsistenz erreicht.
  4. Etwas Kokosöl in der Pfanne zerlassen und den Rosenkohl kurz anbraten. Mit den Gewürzen (Salz, Pfeffer, Muskat und Chili-Flocken) abschmecken.
  5. Für den Avocado-Tomaten-Salat die Tomaten waschen und gemeinsam mit der Avocado in kleine Stücke schneiden. Mit Olivenöl Salz, Pfeffer und Chili-Flocken abschmecken.
  6. Alles auf Tellern anrichten. Guten Appetit.

5 Kommentare

  1. Kristin Mieth sagt

    Liebe Steffi, das ist ein tolles Wintergericht. Sehr leicht zuzubereiten und wenn es draußen kalt und regnerisch ist, wärmt das Süßkartoffelmus und der Rosenkohl wunderschön von Innen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s