Ernährung
Kommentare 10

Weihnachtsbäckerei: Gesund und lecker (Matcha-Kekse, Zimtsterne, Vanille-Kipferl und Lebkuchen-Kugeln)

Naschen ohne schlechtes Gewissen: Auch jedes Weihnachtsgebäck-Rezept lässt sich super einfach in eine gesunde und leckere Variante umwandeln. Ganz nach deinen Vorlieben und egal ob zuckerfrei, vegan und/oder glutenfrei.

Wie das geht, erfährst du hier:Zutaten: Matcha-Kekse

Zubereitung:

  1. Das Mehl und den Matcha in eine große Schüssel sieben. Die Mandeln und das Salz untermischen.
  2. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  3. Das Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist.
  4. Das Kokosöl, die Mandelmilch und die Vanille mit den Fingern unter die Mehlmischung kneten.
  5. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit der Handfläche platt drücken.
  6. Ca. 7-10 Minuten backen. Dann rausnehmen und auf dem Backpapier abkühlen lassen.

Das Rezept ist angelehnt an: „Wach auf!“ Matcha Kekse

Zutaten: Zimtsterne

Zubereitung:

  1. Die Chia-Samen mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel vermengen und ca. 10 Minuten zum Quellen in den Kühlschrank stellen.
  2. Die gemahlenen Mandeln, den Kokosblütenzucker, den Zimt und die Vanille gut vermengen. Den Ahornsirup sowie den Chia-Pudding dazugeben und alles weiter vermengen, bis ein klebriger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig ca. 15 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank legen.
  4. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  5. Dann den Teig zwischen 2 Backpapieren ca. 0,5 cm dick ausrollen und die Zimtsterne dann ausstechen.
  6. Zimtsterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten backen. TIPP: Nicht aus den Augen lassen. Lieber etwas kürzer im Ofen lassen, als zu lange.
  7. Dann rausnehmen und ca. 10 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen

Das Rezept ist angelehnt an: Gesunde Zimtsterne

Zutaten: Vanille-Kipferl

Zubereitung:

  1. Das Mehl, die Haselnüsse, den Kokosblütenzucker, das Lebkuchengewürz und die Margarine in eine große Schüssel geben, alles gut vermengen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und 2 Bleche mit Backpapier auslegen.
  4. Nach der Kühlzeit, den Teig in 4 Portionen aufteilen und daraus dicke Rollen formen.
  5. Jeweils ein Scheibchen von der Rolle abschneiden und in den Handflächen zu Kipferl formen.
  6. Die Kipferl-Rohlinge mit etwas Abstand auf die Bleche legen und jeweils für 10-12 Minuten backen.
  7. Dann rausnehmen und auf dem Backpapier abkühlen lassen.

Das Rezept ist angelehnt an: Vegane Dinkel-Lebkuchen-Kipferl

Zutaten: Lebkuchen-Kugeln

Zubereitung:

  1. Alles Zutaten (bis auf das Kakaopulver zum Verzieren) in einen Mixer zu einem gleichmässigen Teig verarbeiten. Oder die Datteln ganz fein hacken und alles gut mit den Händen vermengen, sodass eine gut zusammenhaltende Konsistenz entsteht.
  2. Aus dem Teig ca. 20 kleine Kugeln rollen.
  3. Diese für ca. 15 Minuten in das Gefrierfach stellen.
  4. Danach in Kakaopulver zur Verzierung rollen. Fertig.

Die Lebkuchen-Kugeln sollten im Kühlschrank gelagert werden.

Das Rezept ist „nachgebacken“ und angelehnt an: Lebkuchen-Kugeln

VIEL SPASS BEIM GENIESSEN!

img_1150

10 Kommentare

  1. Pingback: Gebloggte Weihnachtsbäckerei – Olet lucernam!

  2. Das mit dem Kokosöl ist wirklich lecker, ersetze es in letzter Zeit immer für Butter oder Margarine. Und der dezente Kokosduft ist einfach lecker….

    Grüße

    Falea

    Gefällt 1 Person

  3. Suuuper! =D
    Das ist genau was ich gesucht habe und wird an Weihnachten meine Geheimwaffe sein 😀 Kokosöl ist bei uns in der Familie nämlich der Renner und diese ganzen Leckereien sind echt der Hit. Danke!
    Liebe Grüße
    Elke ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s