Ernährung
Hinterlasse einen Kommentar

Chai-Haferbrei mit Granatapfelkernen, Pekannüssen und Datteln

Dieser wärmende Haferbrei bringt einen Hauch von Indien auf den Frühstückstisch und gibt ordentlich Energie für den Tag.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 8-10 EL (glutenfreie) Haferflocken
  • 500 ml Hafer-Drink (oder andere „Pflanzenmilch“)
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • 3 Datteln (ohne Stein)
  • ca. 10 Pekannüsse
  • 1 gehäufter TL Chai-Teepulver
  • 1 Kaki (Persimon/ Sharon)
  • 1 Granatapfel
  • etwas frische Vanille aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Das Chai-Teepulver mit einem Mörser, in einem Mixer oder in der Kaffeemühle malen.
  2. Den Haferdrink mit den Haferflocken in einem kleinen Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Prise Zimt und Salz sowie das Chai-Teepulver dazugeben und alles gut vermengen.
  4. Die Datteln in Streifen schneiden. Die Pekannüsse grob hacken.
  5. Die Granatapfelkerne aus dem Gehäuse klopfen. Die Kaki in dünne Scheiben schneiden.
  6. Den Haferbrei auf Tellern anrichten und mit den Datteln, gehackten Pekannüssen, der Kaki, den Granatapfelkernen und etwas frischer Vanille toppen.

Wusstest du schon, dass die Kaki reich an Vitamin A und somit gut für Augen und Haut sowie reich an Ballaststoffen ist und daher unsere Verdauung unterstützt?

♡♡♡ Viel Spaß beim Genießen ♡♡♡

PS: Das Rezept ist angelehnt an das FLY-CHAI-HAFERCREME-Rezept aus dem Kochbuch „Vegan-For-Youth“ von A. Hildmann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s