Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Wie du es schaffst, ungeliebte Gewohnheiten aufzubrechen (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

„Wir selbst müssen die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.“ (M. Ghandi)

Es braucht immer Mut und auch Bewegung, um die alten Pfade zu verlassen. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Aber es lohnt sich. Denn genau hier wartet unsere Chance auf innere und äußere Entfaltung.

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie du es schaffst ungeliebte Gewohnheiten aufzubrechen? Dann schau doch mal im Blog vorbei:

wohlfuehlkost

Seien wir einmal ehrlich: Wir sind doch alle Gewohnheitstiere. Gewohnheiten sind ständige Begleiter von uns. Sie haben Macht über uns. Wir machen es so, weil wir es schon immer so machen, sei es aus Lust, Routine oder Belohnung.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.091 weitere Wörter

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s