Letzte Beiträge

Warum „ICH-Zeit“ so wertvoll ist

**WERBUNG** Montagmorgen, der Wecker klingelt, die Woche startet, der Terminkalender ist picke-packe voll mit Terminen. Auf gehts, der RUN der neuen Woche beginnt.

Gerade in den Momenten, wenn der Kopf schwirrt und einem alles zu viel wird, ist es wichtig, sich bewusst Zeit für sich selbst zu planen und eine Auszeit sich wirklich zu gönnen. Sodass die eigenen Akkus wieder aufgeladen werden und das Wohlgefühl und die Balance bestehen bleibt.

Weiterlesen

KITCHARI – DIE ayurvedische DETOX-Speise (Basis-Rezept)

ZUTATEN (4-6 Portionen):

  • 100g Mungdal
  • 200g Basmati-Reis
  • 2 Handvoll Gemüse (unterirdisch: bspw. Süßkartoffel oder Karotte)
  • 2 Handvoll Gemüse (grün: bspw. Spinat, Mangold oder Grünkohl)
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosöl
  • Wasser
TIPP: Zum Abnehmen 1 Anteil Reis und 2 Anteile Mungdal nehmen.

ZUBEREITUNG:

  1. Den Reis und Mungdal über Nacht in Wasser einweichen. Danach gut abspülen.
  2. Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
  3. Die Samen mörsern und alles in Kokosöl anrösten.
  4. Kurkuma, den kleingehackten Ingwer, Mungdal, Reis und das unterirdische Gemüse ebenfalls dazugeben und alles anrösten.
  5. Wasser dazugeben, bis alles bedeckt ist und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  6. Zwischendurch umrühren und ggf. Wasser dazugeben.
  7. Zum Schluss das grüne Gemüse dazugeben und 5 Minuten mitköcheln lassen.
  8. Mit Salz abschmecken und servieren.

GUTEN APPETIT

5 Fragen an: Anke Lüßenhop (Fachberaterin für holistische Gesundheit und Buchautorin)

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Anke Lüßenhop und ich bin ursprünglich Grafik-Designerin, seit 1997 selbstständig. Der Beruf hat mir auch immer viel Spaß gemacht, aber irgendetwas schien mir zu fehlen.

Im Laufe des Lebens, als die Kinder (Jan, 16, Maja 14) da waren, interessierte ich mich immer mehr für Gesundheitsthemen. Als meine Mutter vor 11 Jahren starb wollte ich wissen, was da passiert ist, was sie hätte anders machen können, unter welchen Umständen sie noch hätte leben können, denn sie litt schon seit vielen Jahren unter Übergewicht und Bluthochdruck und einer damit verbundenen Herzschwäche, an der sie schließlich auch starb.

Je mehr ich las, desto interessanter wurde das Thema ganzheitliche Gesundheit für mich. Als man bei mir eine beginnende Kniearthrose feststellte, stellte ich daher auch meine Ernährung extrem um, aß fast nur noch vegan, fast kein Fleisch mehr und selten Fisch.

Und siehe da, obwohl der Arzt gesagt hat, man könne da nichts mehr machen, das wäre halt Verschleiß, half meine Umstellung und die Anpassung meiner sportlichen Aktivitäten. Heute habe ich kaum noch Probleme mit dem Knie. Der Schaden ist zwar da, aber er macht keine Schwierigkeiten mehr.

Als ich Ende 2017 die Diagnose Brustkrebs erhielt, habe ich auch hier weiterhin auf die Ernährung gebaut und den Tumor nur operieren, aber ansonsten keine weiteren Behandlungen machen lassen. Die Macht der Psyche und der Ernährung ist meiner Meinung nach extrem groß und darauf baue ich in all meinem Denken und Handeln.

So habe ich 2017 auch ein Fernstudium zur holistischen Gesundheitsberaterin abgeschlossen und baue diese Tätigkeit gerade als zweites Standbein auf.

Ebenso 2017 habe ich mein veganes Kochbuch zum Thema „Vegan mit Familie – geht doch!“ geschrieben und August 2018 über Shaker Media herausgebracht.

Ich bin gespannt, wohin mich meine Reise führt. Im Moment finde ich das Leben auf jeden Fall sehr spannend.

Was bedeutet für dich Wohlfühlen?

Wohlfühlen bedeutet es für mich, wenn ich Spass an meiner Arbeit habe, aber ebenso genügend Freizeit und Ausgleich zum Job genießen kann.

Wenn ich Sport mache, etwas Schönes koche, mich auch mal auf’s Sofa legen und lesen kann, Zeit mit meiner Familie verbringe und auch die Möglichkeit habe, in den Urlaub zu fahren, um die Seele baumeln zu lassen.

Was ist deine Wohlfühlkost?

Ich liebe meinen Kambucha-Tee, den ich nachmittags trinke, wenn die Energiereserven fast aufgebraucht sind. Der macht mich fit.

Ich liebe meinen Smoothie am Morgen mit Banane und Beeren und einem Löffel Maca-Pulver, um mich für den Tag fit zu machen.

Und die Krönung ist mein allabendlicher Salat. Da esse ich eine riesen Portion, mehr nicht, kein Brot oder Ähnliches. Wenn ich den Salat mal nicht habe, merke ich richtig, wie mein Körper nach dem Chlororphyll verlangt.

Wie schaut dein Wohlfühltag aus?

Wenn wir am Wochenende Zeit haben, genießen wir ein langes, ausgiebiges, gesundes Frühstück.

Dann kochen wir gemeinsam und gehen am Nachmittag vielleicht eine große Runde mit dem Hund spazieren. Wenn das Wetter passt vielleicht noch eine Runde Motorradfahren.

Abends genießen wir dann die Ruhe auf dem Sofa, reden, lesen, machen Kerzen an oder treffen uns mit Freunden, um gemeinsam etwas zu kochen. Das ist Freizeit und Erholung pur.

Dein Wohlfühl-Tipp für alle Leser?

Man sollte sich vom Alltag nicht zu sehr einengen lassen. Man gerät schnell in ein Hamsterrad, aus dem man nicht mehr herauskommt. Das stresst nur, saugt Energie aus dem Körper, verursacht Stress und macht letzten Endes krank.

Wichtig ist, sich immer wieder Zeit für sich und seine eigenen Belange zu nehmen. Das können auch mal nur kleine Zeitfenster sein, wenn es anders nicht passt. Ein paar Minuten Meditation, eine kleine Spazierrunde, ein paar Seiten in einem guten Buch.

Diese Auszeit sollte man sich regelmäßig nehmen. Dazu eine gesunde Küche mit um die 70 % Obst und Gemüse, regelmäßig Sport, auch für die Ausdauer, dann bleibt man auch fit und gesund bis ins hohe Alter.

Weiterführende Links:

DETOX-WEEK: Fit durch den Frühling

Nicht nur der Frühling steht für einen Neubeginn. Auch unser Körper erwacht aus der Winterruhe, möchte loslassen, Ballast abwerfen und neue Energien gewinnen.

Doch wenn unsere Entgiftungsorgane überfordert sind, fühlen wir uns oft unrund, unser Teint wirkt fahl und auch unser Körper ist anfälliger für Krankheiten.

Mit einer DETOX-WEEK können wir unseren Körper von innen reinigen und ihm dabei helfen, zu mehr Energie und Form zurückzukehren und in sein natürliches Gleichgewicht zu bringen.

Anfang März ist es wieder soweit. Wir möchten erneut gemeinsam DETOXEN.

Hier ein paar Details zum Ablauf:

  • Wir werden in Facebook eine geschützte Community zum Austausch haben.
  • Gern kannst du aber auch unseren DETOX-Telegram Channel abonnieren, dann erhältst du darüber alle Infos.
  • Es wird an allen Tagen jeweils einen Morning-Post als Start in den Tag geben, wo du dich sehr gern aktiv beteiligen darfst.
  • Zusätzlich gibt es täglich Input von unseren Experten zum Thema DETOXEN aus ganzheitlicher Sicht.
  • Am Nachmittag und Abend stehen wir dann in Q&A-Runden gern Rede und Antwort.
  • So bekommst du deine tägliche Portion Unterstützung und Motivation, sodass du auch ganz leicht deine persönliche DETOX-Week gestalten kannst.

Bist du dabei, bei unserem 8-tägigen DETOX-Abenteuer – für mehr Freude, Vitalität und Leichtigkeit im Leben? Dann fordere gern den Leitfaden mit allen Details von mir an.

Ich freue mich auf DICH.


Meine Empfehlung jetzt nach der Faschings- und Karnevalszeit:

>>RINGANA body restart – Ballast abwerfen in der Fastenzeit<<

Good to know

Fasten ist ein Teil des natürlichen Kreislaufes, so fastet die Natur im Zuge der Jahreszeiten und stellt nicht durchgehend ihre Früchte zur Verfügung.

Auch viele Tiere nehmen über längere Zeiträume keine Nahrung zu sich, Rekordhalter ist der Königspinguin, er kann bis zu sechs Monate ohne Futter auskommen.

Der Fastenstoffwechsel von Menschen ähnelt dem der Tiere. Wenn die Nahrungszufuhr aussetzt, zehrt der Körper hauptsächlich an Fettreserven, um ihn mit Energie zu versorgen.

Das limitierte Set „RINGANA body restart“ ist derzeit für € 127,00 erhältlich – statt € 170,70. Du sparst nicht nur 10% auf bei den 3 Supplements, die RINGANA Soulbottle gibt es on top gratis. Achtung: Die Stückzahl ist streng limitiert. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Hier geht es um Angebot:

https://steffi.ringana.com/produkt/bodyrestart/

DETOX WEEK: „Aufgeräumt durch den Herbst“

Kostenlose DETOX WEEK: „Aufgeräumt durch den Herbst“

Auch dieses Jahr möchten wir die Herbstzeit nutzen, um wieder gemeinsam zu DETOXEN. Unsere „8 Days Green Detox- & Inspiration-Week“ wird wieder eine Kombination aus Yoga, Atmung, Tagesroutine, richtigem Trinken, Darmgesundheit, GreenBeauty sowie Nachhaltigkeit im gemeinsamen Austausch und so viel mehr sein.

Wobei kann eine Detox Week unterstützen?

  • Entgiften bedeutet auch loslassen …nicht nur körperlich, sondern auch im Innen und Außen
  • Für mehr Leichtigkeit, Freude, Lebenslust und neue Energie

Bist du dabei? 

Dann melde dich gern. Alle weiteren Infos und den Leitfaden für einen leichteren Einstieg erhältst du dann persönlich von mir.


Ja, ich bin interessiert:

Kontaktformular:

Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung