Alle Beiträge, die unter Gesundheit gespeichert wurden

Ganzheitliche Gesundheitstipps, Ayurveda und mehr.

7 ganzheitliche Tipps gegen den Herbstblues

Der Herbst ist die Übergangszeit zwischen Sommer und Winter. Neben den 3 anderen Jahreszeiten, gehört auch er zum Kreislauf des ewigen Lebens. Und dennoch wird uns in dieser Zeit einmal mehr bewusst, dass unsere Zeit hier auf Erden nicht ewig ist. Der Herbst steht für die Erntezeit. Er ist eine Zeit der Ruhe und des Loslassens. Die Natur macht es uns mit dem Blätterfall vor.

Das Geheimnis der Mikronährstoffe (3. Teil) – Die sekundären Pflanzenstoffe

Die Makronährstoffe sind den meisten von uns sicherlich ein Begriff. Im Vergleich dazu wird jedoch den Mikronährstoffen eine viel zu geringe Bedeutung im Alltag zuteil. In der 3-teiligen Blogreihe „Das Geheimnis der Mikronährstoffe“ möchte ich etwas Aufklärungsarbeit leisten und Licht in den Nährstoff-Dschungel bringen. Hier kannst du auch nochmals die ersten beide Teile rund um die Vitamine (Teil 1) sowie den Mineralstoffen und Spurenelementen (Teil 2) nachlesen.

Das Geheimnis der Mikronährstoffe (1. Teil) – Die Vitamine

Unser Körper ist täglich darauf angewiesen, was wir ihm zuführen, egal ob im körperlichen, seelischen oder geistigen Bereich. Für mich gehört es dazu, dass ich meinen Körper pflege, ihn nicht mit Abfall zumülle, wie zum Beispiel mit schlechter Nahrung, schlechten Gedanken, Gewalt oder Giften auf allen Ebenen. Ich finde es toll, ihn zu pflegen, mich um ihn zu kümmern, mich zu bewegen, ihm die Auszeiten zu geben, die er sich wünscht, ihm regelmäßig Gutes zu tun, aufzuräumen, auszumisten und mich auch bei ihm zu bedanken.

Gesund leben: Warum eine giftfreie Körperpflege für deine Gesundheit so wichtig ist

Als ich Anfang 2014 meine Ausbildung zur ganzheitlichen Gesundheits- und Ernährungsberaterin begonn, waren mir ehrlich gesagt die Ausmaße der Ganzheitlichkeit noch nicht so bewusst wie heute. Damals ging es mir in erster Linie darum, ein paar Kilos zu verlieren. Dass sich hinter diesen Kilos aber nicht nur Fett, sondern auch eingelagerte Gifte, Schlacken, Salze oder Wasser versteckte, wurde mir dann erst nach und nach bewusst, als ich mich mehr und mehr mit dem Thema Säuren-Basen-Haushalt und in diesem Zusammenhang mit der Reduzierung von hormonellen Schadstoffen in meinem Alltag beschäftigte. Warum ist eine giftfreie Körperpflege so wichtig?

Säure-Basen-Haushalt: Wie du eine Übersäuerung erkennst und was du dagegen tun kannst

Unser Körper verfügt über verschiedene Regulationssysteme („Haushalte“). Dazu gehören beispielsweise der Temperaturhaushalt und Wasserhaushalt, aber auch der Säure-Basen-Haushalt. Die Hauptaufgabe vom Säure-Basen-Haushalt ist die Regulation von Säuren und Basen im Körper. Jeder Körperbereich und jedes Organ sollte in einem optimalen und speziellen pH-Bereich gehalten werden. Wobei jedes Organ und jede Körperflüssigkeit einen eigenen optimalen pH-Wert hat. Der pH-Wert ist die Maßeinheit und geht von 1 bis 14.