Alle unter Energie verschlagworteten Beiträge

Morgenroutine: Warum sie dir hilft frisch und mit voller Energie in den Tag zu starten

Es gibt so Tage, da scheint nichts zu gelingen und man möchte am liebsten im Bett liegenbleiben. Der Wecker klingelt viel zu früh, der Rücken schmerzt, das Frühstück ist zu unausgewogen oder fällt wegen Zeitmangel komplett aus, die S-Bahn fährt einem vor der Nase weg, das Kundengespräch läuft einfach nur chaotisch, das Wetter ist zu kalt, die to-do Liste wird immer länger anstatt kürzer. Telefonate und Gespräche werden nebenbei und ohne echter Aufmerksamkeit durchgeführt. Und beim Mittagessen greift man dann noch zum fettigen Burger und ein paar Schokoriegeln, um sich wenigstens damit etwas aufzuheitern und zu belohnen.

„Superfood Monday“ (1. Teil): Chia-Samen

Mit der „Superfood Monday“-Reihe möchte ich dir einen kurzen Überblick über das jeweilige Superfood geben. Wo kommt das Superfood her? Die kleinen Chia-Samen (lat. Salvia Hispanica) kommen aus Zentral- bzw. Südamerika und gehören zur Familie der Lippenblütler. Chia bedeutet übersetzt „Stärke“ und gehörte bereits bei den Mayas zu den Grundnahrungsmitteln und Energieversorgern. Was steckt drin? Chia-Samen sind vollgepackt mit Nährstoffen. Anbei die wichtigsten im Überblick: bestehen zu über 20% aus Proteinen und liefern alle 8 essenziellen Aminosäuren liefern ein ideales Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren (3:1) haben fünfmal mehr Calcium als Milch der Kalium-Anteil ist doppelt so hoch wie in Bananen der Eisengehalt ist 4mal höher als in Spinat enthält 15mal mehr Magnesium als Brokkoli besitzen die dreifache Menge von Antioxidantien im Vergleich zu Blaubeeren weitere enthaltene Vitamine sind: A, B, E, Bor, Folsäure und Zink Vorteile sind: wirken sich positiv auf dem Blutzuckerspiegel aus und regulieren diesen (der Abbau von Kohlenhydrate wird verlangsamt; Heißhungerattacken lassen sich vermeiden) liefern lang anhaltende Energie durch das Einweichen vergrößert sich ihr Volumen auf das Zehnfache, gut …