Alle unter gesund verschlagworteten Beiträge

Heilende Mudras: Wie du mit Finger-Yoga deine Selbstheilungskräfte stärken und dein Wohlbefinden steigern kannst

Frauen schauen zuerst auf die Hände, Männer auf die Figur. Das ist das Ergebnis einer Studie. Aber nicht nur deshalb sollten wir unseren Händen mehr Beachtung schenken. Für viele von uns sind sie so selbstverständlich und dennoch wichtig, wie die Luft zum Atmen. Mit ihnen kannst du essen, schreiben, sprechen, spüren, greifen, klatschen, beten, kräftig zupacken, du kannst sie zur Faust ballen, jemanden begrüßen, die Daumen drücken, berühren und viele viele andere Dinge im Alltag bewältigen. Vielleicht hast du dir auch schon einmal eine wohltuende Wellness-Massage gegönnt und hier spüren können, welch‘ Wirkungen Hände und Finger auslösen können?

Was deine Haut verrät und ganzheitliche Maßnahmen für ein natürliches Age-less Programm

Die Haut ist der Spiegel unserer Seele, unsere Schranke zur Außenwelt, unser Thermostat, ein sehr wichtiges Entgiftungsorgan und mit ca. 2 qm das größte Organ im menschlichen Körper. Sie zeigt uns sehr deutlich wie unser Lebensstil momentan ist. Ganz pauschal kann man folgende Einteilung vornehmen: „Nachteulen“ haben meist eine fahle Haut, „Stubenhocker“ sind oft blass, „Partylöwen“ eher grau, sportliche aktive Menschen haben eine gut durchblutete Haut, die Haut von traurigen Menschen wirkt meist teigig und fröhliche Menschen haben eine rosige Haut. Findest du dich da wieder?

Warum du deiner Leber ab und zu mehr Beachtung schenken solltest und 15 ganzheitliche Tipps zur Leberpflege

Unsere Leber steht für das Leben und ist das Entgiftungsorgan Nr. 1. Doch Maßlosigkeit mag sie überhaupt nicht. Essen wir zu viel, zu süß, zu fett, zu eiweißreich oder zu kohlenhydratreich, trinken wir zuviel Alkohol, nehmen wir zu viele Drogen, Medikamente, chemisch-synstetische Körperpflegeprodukte oder haben wir zuviel Stress, Sorgen und sitzen wir zuviel, dann ist sie überlastet und wird krank.

So gesund und lecker sind unsere heimischen Beeren

Endlich Sommer und endlich sind auch unsere heimischen Beeren wieder reif. Jetzt bekommst du sie überall auf den Märkten zu kaufen. Die leuchtenden Farben und der süßliche Geschmack lässt so manches Herz höher schlagen. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind schier unendlich. Ob pur, im Smoothies, Müsli, als Eis, Marmelade oder Kompott. Egal für was du dich entscheidet, eines ist sicher, die kleinen Vitaminbomben besitzen viele gesunde Inhaltsstoffe und bringen so einige Vorteile für deine Gesundheit mit. Die Erdbeere ist reich an Vitamin C, Flavonoide, Antioxidantien Calcium, Kalium und Eisen. Die kleine rote Frucht regt u.a. den Stoffwechsel an, senkt das Risiko für Herzerkrankungen, reguliert den Blutzuckerspiegel, reduziert Entzündungen in den Gelenken und besitzt eine Anti-Aging-Wirkung. Die Heidelbeere ist reich an Antioxidantien, Vitamin C, Beta-Carotin, Eisen, Kalium und Natrium. Die kleinen Kraftpakete neutralisieren freie Radikale, stärken das Immunsystem, kurbeln die Kollagen-Produktion an, was kleine Fältchen wieder aufpolstern lässt, wirken entzündungshemmend, helfen bei Magenschmerzen und verbessern die Gedächtnisleistung sowie das Erinnerungsvermögen. Die Brombeere ist reich an Antioxidantien, Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Eisen, Calcium und Ballaststoffen. Sie wirkt mit unter entgiftend, …