Alle unter Olivenöl verschlagworteten Beiträge

Frischer Karottensaft mit Zitrone

Ich muss zugeben, dass ich nie der Karotten-Fan war. Wenn überhaupt, dann mal roh zum Knabbern und niemals gekocht, püriert oder in einem Saft. Heute ist das anders. An einem frischen Karotten-Apfel-Saft mit etwas Zitrone komme ich einfach nicht mehr vorbei, seitdem der Omega-Juicer (Affiliate-Link) bei uns eingezogen ist. Das ist überhaupt nicht vergleichbar mit fertig gekauften Gemüse-Säften. Einfacher geht’s kaum, sich mit wichtigen Nährstoffen für den Tag zu versorgen. Zutaten für 1 Liter Saft:

Veganes Sushi oder einfach Quinoa Röllchen mit Gemüse?

Gerade jetzt im Sommer sollte das Essen leicht zuzubereiten und natürlich leicht verdaulich sein. Ich habe mal wieder etwas rumexperimentiert in meiner Küche. Das Ergebnis, das ich dir heute vorstelle, ist eine Mischung aus dem „Skinglow-Sushi mit Hirse“-Rezept (siehe Vegan for Youth Kochbuch) und einer Eigenkreation. Der Aufwand und die Vorbereitung sind gering und die Röllchen ruck zuck vorbereitet. Zutaten (1 Portion/ 8 Röllchen): 50g Quinoa 1 kleine Zucchini etwas frische Paparika, grüne Gurke und ein Salatblatt 1 TL Kokosmus 1/2 TL Walnuss- oder mildes Olivenöl Fleur de Sel oder Steinsalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle zum Würzen Für die Wasabi-Mayo: 1 EL vegane Mayo (entweder kaufen oder schnell selbst herstellen: Grundrezept von Rapunzel siehe hier) 1 TL Wasabi (ohne Gentechnik bspw. von Arche) Zubereitung: Quinoa nach Anleitung gut abspülen und dann kochen. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler – bis zum weichen Kern – in dünne Streifen schneiden. Paprika, Gurke und Salat ebenfalls waschen und längs in dünne Stifte schneiden. Sobald der Quinoa gar ist, 1 TL Kokosmus gut unterrühren. Etwas …

Gesunde Fette und Öle – Meine Tipps für den Alltag

Fette sind verschrien, dass sie dick machen. Viele greifen dann zu Light-Produkten oder meiden sie komplett. Aber jede Körperzelle von uns benötigt Fettsäuren für die verschiedenen Funktionen. Auch unser Gehirn ist auf gute Fette angewiesen. Hinzu kommt, dass einige Vitamine fettlöslich sind und nur mittels dieser genutzt werden können. Dennoch ist hier nicht die Quantität, sondern die Qualität entscheidend. Nur hochwertige Fette, die bewusst zugeführt werden, schützen unsere Zellen und liefern Energie. Doch was sind gesättigte und ungesättigte Fettsäuren? Was bedeutet essentielle Fette? Und warum ist die Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren in der heutigen Ernährung so wichtig? Was sind überhaupt Transfette? Welche Fette sind zum Braten oder Backen ideal? Und welches Öl  nehme ich für meinen Salat? Im folgenden Artikel möchte ich etwas Licht in den Dschungel der Fette & Öle bringen und dir so einen kleinen Einblick in das Thema sowie Tipps für den Alltag geben.