Alle unter Wohlbefinden verschlagworteten Beiträge

5 Fragen an: Anke Lüßenhop (Fachberaterin für holistische Gesundheit und Buchautorin)

Wer bist du und was machst du? Mein Name ist Anke Lüßenhop und ich bin ursprünglich Grafik-Designerin, seit 1997 selbstständig. Der Beruf hat mir auch immer viel Spaß gemacht, aber irgendetwas schien mir zu fehlen. Im Laufe des Lebens, als die Kinder (Jan, 16, Maja 14) da waren, interessierte ich mich immer mehr für Gesundheitsthemen. Als meine Mutter vor 11 Jahren starb wollte ich wissen, was da passiert ist, was sie hätte anders machen können, unter welchen Umständen sie noch hätte leben können, denn sie litt schon seit vielen Jahren unter Übergewicht und Bluthochdruck und einer damit verbundenen Herzschwäche, an der sie schließlich auch starb. Je mehr ich las, desto interessanter wurde das Thema ganzheitliche Gesundheit für mich. Als man bei mir eine beginnende Kniearthrose feststellte, stellte ich daher auch meine Ernährung extrem um, aß fast nur noch vegan, fast kein Fleisch mehr und selten Fisch. Und siehe da, obwohl der Arzt gesagt hat, man könne da nichts mehr machen, das wäre halt Verschleiß, half meine Umstellung und die Anpassung meiner sportlichen Aktivitäten. Heute habe …

DETOX WEEK: „Aufgeräumt durch den Herbst“

Kostenlose DETOX WEEK: „Aufgeräumt durch den Herbst“ Auch dieses Jahr möchten wir die Herbstzeit nutzen, um wieder gemeinsam zu DETOXEN. Unsere „8 Days Green Detox- & Inspiration-Week“ wird wieder eine Kombination aus Yoga, Atmung, Tagesroutine, richtigem Trinken, Darmgesundheit, GreenBeauty sowie Nachhaltigkeit im gemeinsamen Austausch und so viel mehr sein. Wobei kann eine Detox Week unterstützen? Entgiften bedeutet auch loslassen …nicht nur körperlich, sondern auch im Innen und Außen Für mehr Leichtigkeit, Freude, Lebenslust und neue Energie Bist du dabei?  Dann melde dich gern. Alle weiteren Infos und den Leitfaden für einen leichteren Einstieg erhältst du dann persönlich von mir. Ja, ich bin interessiert: Kontaktformular: Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung

5 Fragen an: Gabriele Possin (Heilpraktikerin)

Wer bist du und was machst du? Ich bin Gabriele, auf dem gleichen Weg, wie jeder von uns, eingebetet in eine wundervolle Familie. Ich bin ich, bin Ehefrau, Mutter, Stiefmutter, Oma, Schwester, Tante und Freundin. Nach 59 Jahren meines Daseins konnte ich meiner inneren Stimme folgend, meine Berufung verwirklichen und meine Naturheilpraxis eröffnen. Träume gehen immer in Erfüllung, früher oder später. Mein 2. Beruf mit 57 Jahren – der Heilpraktiker, wunderbar. Mein erster Beruf -Diplomvolkswirtin. Viele Wege führen zum Ziel. In meiner naturheilkundlichen Tätigkeit sind meine Leitsätze: „Deine Nahrung soll deine Medizin sein“, „Wer rastet der rostet“, „Bioresonanz – die Welt ist Schwingung“, „Darm gesund, Mensch gesund“, „Entgiftung ist nicht alles, aber ohne Entgiftung ist alles nichts“ und „Linus Pauling hatte so recht“. Was bedeutet für dich Wohlfühlen? Ausgeschlafen sein. Bewegung an frischer Luft genießen können. Ein gesundes Körpergefühl zu haben. Energie zu spüren und Tatendrang. Die Kinder und Enkel in   Glück und Frieden zu wissen. Sich dankbar bewusst zu machen in einem friedlichen Teil dieser Erde leben zu dürfen. Menschen unterstützen und stärken zu …

5 Fragen an: Carolin Müller (Diplom-Psychologin und globale Nomadin)

 Wer bist du und was machst du? Mein Name ist Carolin, manchmal auch Carolina, vor allem in Latein Amerika. Ich bin globale Nomadin und ziehe alle 3 oder 6 Monate an einen anderen Ort. Mein Rucksack ist mein Zuhause und mein Computer ist mein Büro.Ich bin selbstständige Onlinepsychologin und gehe voll und ganz in meinem Beruf auf. Viele meiner Klienten leben in Deutschland, andere sind auf der ganzen Welt verteilt. Ich habe mich in Kognitiver Verhaltenstherapie und Buddhistischer Psychotherapie spezialisiert und via Skype helfe ich meinen Klienten dabei Depressionen, Ängste, Sorgen und Selbstzweifel zu bewältigen oder schwierige Entscheidungen im Leben zu treffen. Ich habe Psychologie in Potsdam studiert und Buddhistische Psychologie in Deutschland, Nepal und Indien. In den letzten Jahren habe ich in Kanada, Nicaragua, Guatemala, Tunesien, Indien, Thailand, Nepal und Sri Lanka gelebt. Und mein Plan ist es auch weiterhin die Welt zu entdecken. Was bedeutet für dich Wohlfühlen? Wohlfühlen ist für mich ein Gefühl das von Innen kommt. Es hat fast Nichts mit der Außenwelt zu tun. Es geht allein darum mich gut in …

5 Fragen an: Sibylle Schöppel (österr. Kinder-Yoga-Pionierin)

Wer bist du und was machst du? Meine Name ist Sibylle Schöppel und ich bin ursprünglich diplomierte Kindergarten-Pädagogin. Hier kurz, wie alles begonnen hat: Während meines Au-pair-Jahres in den USA fand ich – damals als begeisterte, autodidaktische Wohnzimmer-Yogini – eine Kinderyogalehrer-Ausbildung in New York City. Ich war so inspiriert wie noch nie zu vor und wollte Kinderyoga unbedingt in mein Leben integrieren. Bald darauf flog ich auf einen vermeintlichen Urlaub nach México City und aus diesem „Urlaub“ wurden sage und schreibe vier Jahre in 25-Millionen-Stadt. Die ersten zwei Jahre arbeitete ich als Kindergarten-Pädagogin an der deutschen Schule und dann boomten meine Kinderyoga-Kurse so sehr, dass ich mich damit selbstständig machte. Nach meiner Erwachsenen-Yogalehrer-Ausbildung in Indien war ich startklar für meine Vision, für „mein Baby, und das war „Kinderyoga“ nach Österreich zu bringen. 2007 leitete ich die erste Kinderyogalehrer-Ausbildung in Wien. Mittlerweile biete ich in ganz Österreich und vereinzelt auch in Deutschland zertifizierte Kinder- und Teenager-Yoga-Lehrer-Ausbildungen sowie Spezial-Weiterbildungen an. Ich habe im Laufe der Zeit, ursprünglich für meine Ausbildungen, Kinderyoga Lern- und Spielmaterial entwickelt. Von Kartensets …